Ransomware: Schutz und Risiken für jedes Unternehmen

Den Begriff Ransomware haben Sie mit Sicherheit schon mal gehört. So werden Schadprogramme bezeichnet, die den Zugriff auf Daten oder ganze Systeme einschränken und erst bei Bezahlen von Lösegeld (Englisch: ransom) wieder freigeben. Meist verbirgt sich hinter den Ransomware Angriffen der sogenannte Verschlüsselungstrojaner, der alle Informationen nach bestimmtem Code umschreibt und sie somit unlesbar bzw. unbrauchbar macht.

 

 

Ransomware Attacken haben in letzter Zeit zugenommen
Die Ursachen dafür liegen zum einen in der Corona-Pandemie und dem dadurch bedingten Übergang zum Homeoffice, zum anderem am generellen Trend zum remote Arbeiten. Die sogenannte New Work Bewegung steht nicht nur für Homeoffice-Option, sondern auch für Co-Working-Spaces und digitales Nomadentum. Egal, um welchen praktischen Ansatz es sich handelt, bei der New Work geht es vor allem um flexible Arbeitsgestaltung. Diese bietet allerdings nicht nur Chancen, sie birgt auch Risiken. Unternehmen müssen digitale Arbeitsplätze schaffen, damit die MitarbeiterInnen remote arbeiten können, doch diese sind sehr anfällig für Ransomware Attacken. Besonders verheerend können die Folgen von Ransomware Angriffen für Unternehmen mit vernetzter IT-Infrastruktur ausfallen: in diesem Fall werden meistens auch die angebundenen Netzwerke durch den Verschlüsselungstrojaner lahmgelegt.

Ohne ein modernes IT-Sicherheitsmanagement ist auch Ihr Unternehmen eine leichte Beute für Cyberkriminelle. Unsere Erfahrung beweist ebenso wie die neuesten Erkenntnisse und Statistiken zur Cyberkriminalität: die IT-Sicherheitsvorfälle haben stark zugenommen – auch das Ausmaß der Folgen ist viel massiver als noch vor ein paar Jahren. Nur ein Beispiel aus unserer Praxis: 6 Monate Wiederherstellungszeit, 600.000 Euro an Zusatzkosten – enorme Ausgaben für ein mittelständiges Unternehmen. Nicht mitberechnet sind hierbei die Kosten für den Ausfall der IT-Infrastruktur bzw. Produktionssysteme etc. Solche IT-Sicherheitsvorfälle machen deutlich: die Investition in die Cybersicherheit lohnt sich für jedes Unternehmen! Ein professionelles IT-Sicherheitsmanagement garantiert eine schnelle Wiederherstellung der durch den Verschlüsselungstrojaner umcodierten Daten; somit verringern sich auch die Ausfallzeiten. Ganz zu schweigen davon, dass Sie der Cyberkriminalität die Stirn bieten und kein Lösegeld zu zahlen brauchen.

Welche Maßnahmen der IT-Sicherheit bieten wir Ihnen?
Wir setzen auf verschiedene Verfahren der Cybersicherheit, die wir nach Ihren Wünschen anpassen können. Zu unseren Leistungen gehören Infrastructure-as-a-Service (IaaS) und Desktop-as-a-Service (DaaS). Beides sind cloudbasierte Ansätze der IT-Infrastruktur und punkten mit hoher IT-Sicherheit, so bieten sie unter anderem einen zuverlässigen Ransomware Schutz. Egal, ob Sie sich für Infrastructure-as-a-Service oder Desktop-as-a-Service entscheiden, wir stellen in jedem Fall sicher, dass Ihre Daten im Falle eines Ransomware Angriffs schnell wiederhergestellt sind und Sie mit Ihrer Arbeit ohne lange Ausfallzeiten fortfahren können. Im Rahmen der Infrastructure-as-a-Service Lösung übernehmen wir die Verwaltung Ihrer kompletten IT-Infrastruktur, während wir Ihnen bei dem Desktop-as-a-Service Konzept einfach digitale Arbeitsplätze für Sie und Ihre MitarbeiterInnen zur Verfügung stellen. Wichtig: die einzelnen Leistungen können Sie bei beiden Lösungen je nach Unternehmensinteressen anpassen. Das bedeutet: ändert sich Ihr aktueller Bedarf, können Sie die alle Komponenten bei beiden Lösungen hoch- oder herunterskalieren – und das jederzeit.

Infrastructure-as-a-Service
Bei der Infrastructure-as-a-Service stellen wir Ihnen bedarfsgerecht verschiedene Komponenten einer Rechenzentrumsinfrastruktur aus unserer Cloud bereit, zum Beispiel Server, Speicherplatz, Netzwerkressourcen etc. Außerdem stehen wir Ihnen mit technischem Support zur Seite: Sie profitieren also auch von unserem Expertenwissen. Weiterer Pluspunkt: Sie benötigen keine eigenen Rechenzentren und können so unter anderem die Hardwarekosten einsparen. Unabhängig davon, welche einzelnen Komponenten für Sie infrage kommen, mit der Infrastructure-as-a-Service Lösung können Sie Ihre IT-Infrastruktur flexibel anpassen und vom höchst möglichen Maß an IT-Sicherheit ausgehen.

Desktop-as-a-Service
Das Gleiche gilt auch für die Desktop-as-a-Service Lösung. Dadurch, dass wir für Sie virtuelle Desktops und Anwendungen bereitstellen, profitieren Sie nicht nur von hoher IT-Sicherheit, u. a. zuverlässigem Ransomware Schutz, sondern auch von vielen anderen Benefits. Ihre MitarbeiterInnen genießen die höchst mögliche Flexibilität und können von jedem Endgerät remote arbeiten, und zwar unabhängig vom Standort, also ganz im Sinne von New Work. Selbstverständlich sparen Sie auch hier die Ausgaben für Anschaffung und Wartung eigener Rechenzentren. Wir beraten Sie gern, welche IT-Lösung am besten für Ihr Unternehmen passt: Sprechen Sie uns an!

Image

Frühere Beiträge

Image
Image

Kontaktieren Sie uns

Image
Sichern Sie sich jetzt Ihr spezielles Angebot!

    Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme und löschen sie, wenn Ihre Anfrage erledigt ist oder Sie der weiteren Verarbeitung widersprechen. Weitere Infos dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.